Foto

Andreas Eßl,

Lehrender für Diatonische Harmonika

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Andreas Eßl wurde 1981 in Kuchl geboren und brachte sich bereits im Alter von vier Jahren erste Stücke auf der Diatonischen Harmonika bei.  2003 schloss er sein IGP-Studium an der Universität Mozarteum Salzburg ab. In den Jahren 2002 bis 2012 war er als Musikschullehrer für Diatonische Harmonika an der Oberösterreichischen Landesmusikschule tätig und von 2008 bis 2012 ebenso Fachgruppenleiter für Volksmusik am Musikum Salzburg. Seit 2003 ist er Musikschullehrer für Diatonische Harmonika am Musikum Salzburg und seit 2011 Lehrbeauftragter für Diatonische Harmonika an der Universität Mozarteum Salzburg. Des Weiteren ist er Mitglied der Weissenbacher Tanzlmusi, der Tennriedlmusi, der Hochwies Klarinetten-musi sowie Gründungsmitglied bei den Salzburger Saitenbläsern. Er komponiert zahlreiche Volksmusikstücke und ist zudem Referent bei etlichen Volksmusikseminaren.