Kongress
22. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie (GMTH)
30.09.2022-02.10.2022|09:00
Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
event gallery
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department Komposition und Musiktheorie
Kongressleitung: Juliane Brandes, Stephan Quandel
Team: Sigrun Heinzelmann, David Paulig, Andreas Winkler

Zum 1.10.2022 feiert der ZKF-Studiengang Musiktheorie sein 20-jähriges Jubiläum an der Universität Mozarteum. Das Fach Musiktheorie wird im Rahmen des Kongresses in all seinen Facetten in Präsentationen, Diskussionsrunden, Konzerten u.v.m. präsentiert.

Programm und Details unter
www.gmth.de/veranstaltungen
PROGRAMM (Auswahl):

30. September, Solitär:
9.00 - 9.30 Uhr: Begrüßung
20.00 - 22.00 Uhr: Konzert - "Junger Mozart"
Studierende präsentieren ihre eigenen Werke, die ganz im klassischen Stil der Musik des mittleren (und ausgehenden) 18. Jahrhunderts komponiert wurden. Untergemischt wird dabei eine Originalkomposition von W.A. Mozart. Das Publikum versucht während des Konzerts zu erraten, welches der Stücke das originale ist. Die „Auflösung“ erfolgt erst am Schluss des Abends…

1. Oktober, Solitär:
11.00 - 13.15 Uhr: Improvisationswettbewerb
15.00 - 15.30 Uhr: Preiseverleihung Improvisationswettbewerb
20.00 - 22.00 Uhr: Konzert - "Zwischen stilgebundenem Komponieren und Avantgarde"
Dieses Konzert bietet mehrere Möglichkeiten, sich den auf dem Kongress gestellten Fragen mit lauschendem, neugierigem, kritischem Ohr zu nähern. Fünf an der Universität Mozarteum beschäftigte Komponist*innen und Musiktheoretiker*innen präsentieren Kompositionen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.
Eintritt zu den Konzertveranstaltungen frei!

Für die Teilnahme an den übrigen Veranstaltungen bitte um Anmeldung unter
www.gmth.de
Teilnahmegebühr (bei Anmeldung bis 15.9.): Euro 60,- / Studierende Euro 30,-
Teilnahmegebühr (bei Anmeldung nach 15.9.): Euro 70,- / Studierende Euro 35,-