• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image Teaser
Foto

Manuela Widmer, Dr.phil.

Lehrende für elementare Musik- und Tanzpädagogik

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Mag.phil. Manuela Widmer (geboren am 8.2.1952 in Detmold)

Lehrerin für Elementare Musik- und Tanzerziehung an der Universität Mozarteum und im freien Beruf.

 

Nach ihrem Studium am Orff-Institut (1974–78) und einer Weiterbildung bei Lilli Friedemann arbeitete sie sechs Jahre als Lehrerin für Musikalische Früherziehung und Grundausbildung an der Jugendmusikschule Hamburg und am Hamburger Konservatorium im Rahmen der Allgemeinen Musikschule wie auch in der Akademieabteilung in den Ausbildungsstudiengängen der "Rhythmik" und der "Allgemeinen Musikerziehung" (1978–84).

 

Weitere Lehraufträge im Rahmen der Rhythmik- und Musiklehrerausbildung an den Musikhochschulen Hannover (1978-80) und Leipzig (1993–97) und an der Universität Bremen im Sport- und Musikbereich (1982–84).

 

Seit 1984 Hochschullehrerin für die Fächer Didaktik, Lehrpraxis und Geschichte der Musik- und Bewegungserziehung sowie die Betreuung eines Berufsfeldbezogenen Blockpraktikums am Institut für Musik- und Tanzpädagogik – "Orff-Institut" sowie für die Fächer Grundlagen der Musikalischen Früherziehung und Bewegung und Tanz in der Musikalischen Früherziehung am Institut für Musikpädagogik der Universität Mozarteum Salzburg/Österreich.

 

1998 - 2003 Studium der Pädagogik an der Paris Lodron Universität Salzburg (Mag.phil.).

Ab 2003 Aufnahme eines Doktoratsstudiums.

 

Seit 1975 regelmäßige Erzieher- und Lehrerfortbildungs- und Vortragstätigkeit in den Ländern Österreich, Deutschland, Finnland, Italien, Niederlande, Ungarn, USA, Rumänien, Russland, Polen, Portugal, Spanien, Schweiz, Taiwan, Türkei, China, Japan.

 

2010 erfolgt die Promotion über "Die Pädagogik des Orff-Instituts", veröffentlicht 2011 bei Schott (Mainz). 2012 Pensionierung; bis auf Weiteres Lehraufträge am Orff-Institut für die drei dort angebotenen Universitätslehrgänge zur Didaktik von Musik und Tanz (bis 2016) sowie zum Elementaren Musiktheater. Weiterhin freiberuflich tätig als Referentin für Aus- und Weiterbildung an verschiedenen Institutionen vor allem in Österreich (z.B.Anton- Bruckner Privatuniversität Linz - bis 2015, Landeskonservatorium Feldkirch, Fux-Konservatorium Graz), Deutschland (z.B. Leuphana-Universität Lüneburg - bis 2017, Hochschule Osnabrück, Chorleiterlehrgänge in Wolfenbüttel) und der Schweiz (Musikakademie Basel) sowie weltweit.

 

Weiterhin künstlerisch-pädagogische Schulprojekte zum Elementaren Musiktheater sowie Intensivierung eigener künstlerischer Tätigkeit, u.a. als Spielleiterin von Community-Projekten in Hallein.