Top Image

Universitätslehrgang Musik und Tanz in Sozialer Arbeit und Integrativer Pädagogik

Zielsetzung des Universitätslehrganges

Der in den letzten Jahrzehnten ständig zunehmende Einsatz von Musik und Bewegung in der Sozialarbeit und Sozialpädagogik führte zur Entwicklung von identitätsstiftenden, kommunikativen und sozialen Lern- und Erfahrungsfeldern. So entstanden viele Möglichkeiten, Einzelne und Gruppen die körperliche, seelische, soziale und kulturelle Wirkung des eigenen aktiven künstlerischen Handelns erleben zu lassen. Der vielfältige personenorientierte methodische Einsatz von Musik und Bewegung unterstützt so die Ziele der modernen Sozialen Arbeit, nämlich integrativ, unterstützend und vermittelnd eine soziale Balance zwischen den vielen verschiedenen Lebenswelten einer modernen Gesellschaft zu entwickeln.


*  Carl Orff Institut für Elementare Musik und Tanzpädagogik

Der Einsatz von Musik und Tanz in verschiedenen Feldern der Integrativen Pädagogik bietet integrierte Förderung kognitiver, emotionaler, sensomotorischer und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten an.

Mögliche Teilnehmer/-innen sind Absolventen von Kunstuniversitäten, Konservatorien, Pädagogischen Akademien, Erzieherkollegs, Sozialakademien, Schulen für heilpädagogische Berufe, Bundesbildungsanstalten für Kindergartenpädagogik, Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Universitäten und verwandte Institutionen.

 

Zugelassen werden Interessenten/-innen mit einem pädagogischen oder der Pädagogik nahestehenden Hochschulabschluss (auch rechtlich gleichgestellte Abschlüsse) oder mit einem einschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss.

Der Lehrgang ist einjährig und umfasst Pflichtfächer im Ausmaß von 11 Semesterwochenstunden. Die Unterrichtssprache ist deutsch.
Der Unterricht wird in jedem Semester an jeweils vier Wochenenden von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag geblockt durchgeführt. Es ergeben sich pro Wochenende 22 Unterrichtsstunden.
Der Lehrgang wird ab einer Mindestzahl von 12 TeilnehmerInnen durchgeführt. Es soll aus pädagogischen Gründen maximal eine Gruppe von 16 TeilnehmerInnen gebildet werden.
Der positive Abschluss wird aufgrund der positiven Beurteilung aller Lehrveranstaltungen festgestellt. Ein detailliertes Zeugnis über den Universitätslehrgang wird ausgefertigt.
Die Lehrgangsgebühr beträgt insgesamt 1.600,- Euro.

 

KONTAKT:

  • Studien- und Prüfungsmanagement

  • Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg

  • Tel: +43 662 6198 3322
    Fax: +43 662 6198 3309
    E-Mail: studieninfo@moz.ac.at