Top Image

Diplomstudium Katholische und Evangelische Kirchenmusik

Anerkennungsbeauftragter:
Ao.Univ.-Prof. Gereon Kleiner


Das Studium für Kirchenmusik an der Universität Mozarteum Salzburg bietet die

höchstmögliche Ausbildungsstufe eines Kirchenmusikers an. Es ist ein umfassendes Studium und fordert von den Studierenden sowohl kreatives wie zeitliches Potential. Es setzt sich aus Pflichtfächern, Wahl- bzw. Schwerpunktfächern und freien Wahlfächern zusammen, die in Form von verschiedenen Lehrveranstaltungstypen wie Einzelunterricht bzw. Kleingruppenunterricht, Vorlesungen, Schola, Ensemblegesang, Chor und Ensembleleitung den Studierenden neben inhaltlichen auch fächerübergreifende pädagogische und soziale Fähigkeiten vermitteln. Das Eigenprofil wird in besonderer Weise durch die Bereiche Liturgisches Orgelspiel und Improvisation, Kirchliche Komposition, Chorleitung und Gesang in der Liturgie, Gregorianik und einen sich am stilistisch unterschiedlichen Kirchenliedgut orientierenden Tonsatz hervorgehoben.

Zulassungsvoraussetzung für das Studium ist die bestandene Zulassungsprüfung

in den Bereichen Gehör und Tonsatz, Orgel-Literatur und Liturgisches Orgelspiel, Gesang

und Chorleitung und ein Kolloquium über Studienwahl und Studienperspektiven.

Das Studium gliedert sich in zwei Abschnitte:

Der erste Studienabschnitt  dauert 8 Semester und umfasst 132 Semesterstunden. Er dient der Vermittlung der Grundlagen und der Einführung in den gesamten Bereich der Kirchenmusik und wird mit der ersten Diplomprüfung abgeschlossen.

Der zweite Studienabschnitt dauert 4 Semester und umfasst mindestens 38 Semesterstunden. Er dient der Vertiefung des Studiums und der Bildung von Studienschwerpunkten. Weiters ist im künstlerisch-wissenschaftlichen  Bereich eine schriftliche Diplomarbeit vorgesehen.

Der Abschluss besteht aus der zweiten Diplomprüfung und der Verleihung des akademischen Grades Magister artium.

Zusätzlich sind freie Wahlfächer (mind. 20 Stunden) vorgesehen, die während des ersten oder zweiten Studienabschnittes absolviert werden können.

Die erste Diplomprüfung setzt sich aus Lehrveranstaltungsprüfungen sämtlicher im Curriculum vorgesehener Lehrveranstaltungen und komissionellen Prüfungen

am Ende des vierten, sechsten und achten Semesters zusammen.

Die zweite Diplomprüfung setzt sich aus Lehrveranstaltungsprüfungen sämtlicher im Curriculum vorgesehener Lehrveranstaltungen und einer kommissionellen Prüfung am Ende des vierten Semesters zusammen, die aus einer Prüfung über das gewählte Schwerpunktfach / die gewählten Schwerpunktfächer und dem Künstlerischen Programm (= künstlerische Diplomarbeit) besteht.

KONTAKT:

  • Studien- und Prüfungsmanagement

  • Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg

  • Tel: +43 662 6198 3322
    Fax: +43 662 6198 3309
    E-Mail: studieninfo@moz.ac.at