Vortrag  |  Diskussion  |  Performance
INDI-Tag
Tag für Inklusion und Diversität
06.04.2022|09:00-18:00
Galerie DAS ZIMMER | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
KunstWerk | Universität Mozarteum | Alpenstraße 75 | 5020 Salzburg
event gallery
event gallery
Aufgrund der nach wie vor hohen Covid-Infektionszahlen wird der INDI-Tag nun ONLINE stattfinden:

Teilnahme via Zoom
Meeting-ID: 917 7850 0885
Kenncode: 607152

Die Ausstellungeröffnung in der Galerie DAS ZIMMER und der Rundgang im KunstWerk finden in Präsenz statt.
In einer Kooperation der Arbeitsgemeinschaft für Inklusion und Diversität mit Vertreter*innen der Paris Lodron Universität Salzburg sowie der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig bündelt der Tag vielfältige Beiträge, die sich den Herausforderungen von Diversität und Inklusion zuwenden. Ein weiter Bogen spannt sich über Vorträge, Workshops, künstlerische Beiträge bis hin zu einer Ausstellung in „Das Zimmer".

"Das Spannungsfeld von Differenz und Gleichheit lässt sich nicht lösen, seine beständige Reflexion stellt die Grundlage eines der Gerechtigkeit verpflichteten Umgangs mit Diversity dar“ – Respekt gegenüber Diversität, der in den Überlegungen von Verena Eichhoff und Lars Schmitt im Artikel "Herausforderungen hochschulischer Diversity-Politik“ zum Ausdruck gebracht wird, wollen wir am INDI-Tag, einem „Tag der Inklusion und Diversität“, in einem bunten Strauß an Beiträgen den Gedanken zur Seite stellen, dass Vielfalt in mannigfacher Weise Zusammenarbeit in künstlerischer, pädagogischer und wissenschaftlicher Hinsicht zu bereichern vermag. Der Blick soll geweitet werden, indem nicht ausschließlich die Bedeutung von Anerkennung sowie der Ausgleich von Ungleichheiten in den Mittelpunkt gestellt werden, sondern vor allem neue Möglichkeiten der Wahrnehmung und des Erlebens im künstlerischen Tun erschlossen werden: die inklusive Band „die kunterbunten 14er“, Kompanie Flitz und andere werden dazu einladen, sich auf ihre ‚Sicht der Dinge‘ einzulassen.
Bild © Patrick Schaudy