Konzert
Nacht der Komponist*innen
abgesagt25.11.2021|19:30
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Institut für Neue Musik
Ein vielfältiger, mit allen Sinnen erlebbarer Abend, mit Werken zahlreicher heimischer Künstler*innen: Die Nacht der Komponist*innen findet seit 1990 statt und ist der Begegnung mit jenen Komponist*innen gewidmet, die der Universität Mozarteum als (ehemalige) Lehrende oder Studierende besonders verbunden sind.

Mitwirkende: Lehrende, Studierende, Absolvent*innen und weitere Gäste
Moderation: Klemens Vereno
Dirigenten: Wolfgang Danzmayr & Oliver Kraft
Koordination: Achim Bornhoeft & Stefan David Hummel

Eine Veranstaltung des Instituts für Neue Musik in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik
Programm:

1. Teil, 19.30 Uhr
Achim Bornhoeft: Nodes für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Live-Elektronik
Helmut Lachenmann: Pression für Violoncello (1969/Neufassung 2010)
Alexander Mullenbach: Amor y muerte für Klavier (2012)
Johannes Maria Staud: Donum – Segue II für Pierre Boulez für Violoncello (2006-2015)
Reinhard Febel: Hyperklavier V für Violine, Viola, Violoncello und Klavier (2017)
Wolfgang Danzmayr: Akte SDH für Viola und Ensemble (2021), UA
Klemens Vereno: Celan-Gesänge für Tenor, Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello (2019/20), UA
Stefan David Hummel: Fama für Violoncello und Klavier (1989/Neufassung 2021) UA

2. Teil, 21.15 Uhr
Oliver Kraft: Synthese: ein imaginäres abstrakt-konkretes Musiktheater für Ensemble und 4 Sprecher, UA
Alexander Bauer: granular icons 1 für Klarinette
Andreas Bäuml: Kalligraphie IV für Fagott
Hesam Jabarimani: Nosskheh für Flöte
Raimonda Žiūkaitė: Ain’t Got Time To Bleed für Kontrabassklarinette
Johannes Kotschy: Drei einsame Stücke für Klarinette und Viola (2012)
Hartmut Schmidt: Pittoresque pour Pierre für Violoncello (2016)
Sebastiana Ierna: The Path Of Rebirth für Klavier UA (2021)
Johannes Krall: flucht für Streichquartett 12 (2021)
Eintritt frei!
Um Reservierung der Freikarten unter shop.eventjet.at/mozarteum wird gebeten.
LogoLogo