Konzert
Solistenkonzert zum Beethoven-Jahr
Pietro De Maria, Klavier
abgesagt21.10.2020|19:30
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department Tasteninstrumente
Werke von Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 2 A-Dur, op. 2 Nr. 2
Klaviersonate Nr. 10 G-Dur, op. 14 Nr. 2
Klaviersonate Nr. 14 cis-Moll, op. 27 Nr. 2 („Mondschein“)
Klaviersonate Nr. 23 f-Moll, op. 57 („Appassionata”)
Das Jubiläumsjahr zur Feier des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven (1770–1827) stand angesichts der Corona-Pandemie unter keinem guten Stern. Viele geplante Konzerte zu Ehren des berühmten Komponisten mussten abgesagt oder verschoben werden – auch im Veranstaltungsprogramm der Universität Mozarteum Salzburg. Umso größer ist nun die Vorfreude auf das Solistenkonzert des aus Venedig stammenden Pianisten und Mozarteum-Professors Pietro De Maria, das ausschließlich Werken des Jubilars gewidmet sein wird. Bekanntlich war Ludwig van Beethoven ja selbst ein begnadeter Pianist, der viele seiner Kompositionen entweder selbst aufführte oder sie für Schüler schrieb, um sie mit ihnen einzustudieren. Nicht nur deshalb sind seine Klavierwerke in der Musikgeschichte von epochaler Bedeutung.

Pietro De Maria ist ein vielfach ausgezeichneter Künstler, der bereits im Alter von 13 Jahren seinen ersten großen Klavierwettbewerb gewann. Nach der Auszeichnung mit dem Kritikerpreis beim Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb wurden ihm auch beim renommierten Wettbewerb „Dino Ciani“ an der Mailänder Scala (beide 1990) und beim „Concours Géza Anda“ in Zürich (1994) jeweils 1. Preise zugesprochen. 1997 gewann er in Hamburg den Mendelssohn-Preis.

Sein Repertoire umfasst Werke von Bach bis Ligeti. Er ist der erste italienische Pianist, der das gesamte Klavierwerk von Chopin in Konzerten zur Aufführung brachte. In den letzten Jahren setzte er einen Schwerpunkt auf die Werke von Bach und nahm beide Bände des „Wohltemperierten Klaviers” sowie die „Goldberg-Variationen” in sein Konzert-Repertoire auf. Als aktuelles Projekt wird er alle Sonaten und Klavierkonzerte Beethovens aufführen.
Eintritt frei!