• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
Lecture
Lecture von Katharina Cibulka
As long as the art market is a boys' club, I will be a feminist.
08.01.2020|14:00
Bildnerische Erziehung, Standort Innsbruck | Universität Mozarteum | Amraserstraße 4 | 6020 Innsbruck
Katharina Cibulka gibt einen Einblick in ihre multimediale Arbeit und gewährt einen persönlichen Blick hinter die Kulissen ihrer künstlerischen Arbeitsweise.

Katharina Cibulka verfolgt in ihren Arbeiten eine konsequente politische Agenda, in deren Mittelpunkt Aspekte wie Feminismus, soziale Gerechtigkeit, Gemeinschaftlichkeit und Fragen zu ästhetischen Prozessen und der Rolle der Kunst selbst stehen. Sie geht dabei oft von Geschichten und Motiven aus, in denen grundlegende gesellschaftliche Streitfragen und Anforderungen auf persönliche Weise reflektiert werden. Ihre Arbeiten nehmen in dieser Auslotung emanzipativer und sozialer Perspektiven unterschiedliche Formen an: Interventionen im öffentlichen Raum, Arbeiten mit Film, Fotografie, Texten oder Sound, mit Aktionen und Performances.

Foto: © Claudia Rohrauer, Akademie der Bildenden Künste Wien
Eintritt frei!
Logo