• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
Oper / Musiktheater
J.M. Haydn: Endimione
03.10.2018|19:00
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Eine Veranstaltung von: Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft
Institut für Mozart Interpretation (Schwerpunkt: Musiktheater)
Salzburger Hofmusik
Vokalensemble der Universität Mozarteum
Barockorchester Salzburger Hofmusik

Besetzung:
Diana: Aleksandra Zamojska
Amor: Lydia Teuscher
Nice: Ulrike Hofbauer
Endimione: Nicholas Spanos

Einstudierung: Wolfgang Brunner
Dirigent: Graziano Mandozzi
Nach einem Libretto von Pietro Metastasio schrieb Johann MichaelHaydn diese 1776 uraufgeführte italienische „Serenata“ um die Liebesnote der Gottin Diana, die eigentlich Keuschheit geschworen, aber nicht mit Amors Pfeilen gerechnet hat. Die Aufführung des wiederentdeckten Werkes ist eine Kooperation des Institutes für Mozart Interpretation (Schwerpunkt Musikgeschichte), der Salzburger Hofmusik und der Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft.

Der Begriff der Serenata ist übrigens nicht mit dem der Serenade zu verwechseln. Er bezeichnet eine vokal-instrumentale Huldigungsmusik, wie sie vorwiegend im 17. und 18. Jahrhundert zu Krönungen, Hochzeiten, Geburtstagen u. a. aufgeführt wurde. Dabei reichte die Spanne von der weltlichen Kantate bis hin zur großen Oper.
Karten:
Euro 20,- / erm. Euro 10,-
Kartenbüro der Stiftung Mozarteum
Tel: +43 662 873154
tickets@mozarteum.at
und an der Abendkasse
LogoLogo