Portfolio erstellen für bildende Künstler_innen

 

  • +  Was sind die Basisinhalte eines Portfolios?

  • +  Welche Parameter sollten bei der Gestaltung eines Portfolios berücksichtigt werden?

  • +  Wer sind die Adressat_inn_en und wie können diese berücksichtigt werden?

    Ziel des Workshops ist es, die eigene Vita und die Präsentationsmöglichkeiten der eigenen Arbeit zu reflektieren und selber ein gelungenes Portfolio erstellen zu kön- nen. Ausschreibung, Einreichung, national oder international – das Portfolio muss auf die jeweiligen Adressat_inn_en abgestimmt werden. Der Workshop ist auf zwei Tage aufgegeteilt. Am ersten Tag wird besprochen, wie ein Portfolio aussehen soll und welche Möglichkeiten und Freiheiten es bei dessen Erstellung gibt. Am zweiten Kurstag präsentieren die Teilnehmer_innen ihre Portfolios der Gruppe zur gemeinsamen Reflexion

 

Creating a portfolio for visual artists

 

  • +  What are the basic contents of a portfolio?

  • +  Which parameters should be taken into account when designing a portfolio?

  • +  Who are the addressees and how can they be incorporated?

    The aim of the workshop is to reflect on one‘s own CV and the possibilities of pre- senting one‘s own work as well as to be able to create a successful portfolio. Tend- ering, submission, national or international - the portfolio must be tailored to the respective addressees. The workshop will take place on two days. On the first day, we will discuss what a portfolio should look like and what options and possibilities there are in its creation. On the second day of the course, the participants will pre- sent their portfolios to the group for joint reflection.

    Wann: Fr., 23.3., Fr., 27.4., jew. 11:30-15:30 Uhr

  • Wo: Raum EG.006a,  Alpenstraße 75, Kunstwerk

  • Anmeldung bei: Elisabeth.de_Roo@moz.ac.at 

  •  

Tina Teufel ist Kuratorin für zeitgenössische Kunst am Museum der Mo- derne Salzburg. Sie hat zahlreiche Ausstellungen kuratiert und co-kuratiert (u.a. monografische Ausstellungen von Tanja Boukal, Rudy Burckhardt, John Cage, Andrea Fraser, Carolee Schneemann und Nancy Spero). Sie ist Mitglied des Fachbeirats Bildende Kunst des Landes Salzburg und in zahlrei- chen Jurys von Bund, Land und diversen Institutionen tätig. 

Mag. Anita Thanhofer wurde 1974 in Salzburg geboren. Sie ist Kunsthisto- rikerin, Zertifizierte Museumspädagogin und Zertifizierte Kunstvermittlerin. Initiatorin von Durchblick Kunstvermittlung (Vermittlungsprojekte u.a. zu Kontracom06, Salzburg Foundation, Fonds Kunst am Bau, Szene Salzburg/ artconnection), Initiatorin des pop up Galerieprojektes goldilocks effects (2015,2016). Fortbildungsreihe für das Vermittlungspersonal der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., Wien, Referentin des Fachs „Kunstformenlehre und Kunstbetrachtung“ an der EBS Kuchl (Einrichtungs- berater, Interior Design School Kuchl), Referentin im Rahmen der Interna- tionalen Pädagogischen Werktagung Salzburg des Katholischen Bildungs- werkes Salzburgs. Freie Kunstvermittlerin am MDM Salzburg (2004-2013), Leopoldmuseum Wien (2001). www.kunst-durchblick.at