Top Image

Bühnentechnik

Die Abteilung für Bühnentechnik sieht sich als Schnittstelle zwischen Kunst und Technik. Das hochqualifizierte Team unterstützt Studierende und Lehrende bei der Umsetzung ihrer künstlerischen Ideen.

In intensiver Teamarbeit aller Produktionsbeteiligten (Musiker, Darsteller, Regie, Dramaturgie, Bühnenbild, Technik) werden Lösungen zur Umsetzung erarbeitet und realisiert. Dabei sind die zentralen Aufgaben der Abteilung für Bühnentechnik, die bestmöglichen Ergebnisse in Proben und­ im Aufführungsbetrieb unter Einhaltung geltender Normen und universitärer Richtlinien zu gewährleisten. In Kooperation mit Lehrenden und Studierenden vermittelt die Bühnentechnik in der praktischen Anwendung einschlägige technische Regelwerke und die für Veranstaltungen relevanten rechtlichen, technischen und sicherheitstechnischen Bestimmungen (wie Veranstaltungsgesetz, Veranstaltungsstätten-Verordnung, Sicherheitsrichtlinien, Brandschutz etc.). Darüber hinaus ist sie Ansprechpartner für kompetente Beratung im technischen Bereich und bietet fachspezifische Beratungen bei Anschaffungen der verschiedenen Departments hinsichtlich veranstaltungstechnischer Belange.
Ein weiterer zentraler Punkt ist die Lehrlingsausbildung (Ausbildung zur Veranstaltungstechniker*in -Fachkraft für Veranstaltungstechnik).

Zu den Arbeitsorten zählen die Veranstaltungsstätten und Probebühnen der Universität Mozarteum Salzburg sowie Gastspielstätten nach Bedarf.

Ständig betreute Spielstätten:

  • Großes Studio
  • Theater im Kunstquartier
  • Solitär (Kammermusiksaal)

Nach Bedarf betreute Spielstätten:

  • Kleines Studio
  • Bösendorfersaal
  • Gunild Keetman Saal (Orff-Institut)
  • Probebühnen des Operndepartments
  • Probebühnen und Probestudios des Schauspieldepartments

Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Bühnentechnik setzen sich wie folgt zusammen:

  • Technische Unterstützung bei universitären Veranstaltungen aller Art (Oper, Schauspiel, Konzerte, Tanz, Symposien und Vorträgen etc.)
  • Betreuung von Proben und Vorstellungen
  • Anfertigung, Aufbau und Betreuung von Bühnenbildern bzw. Umsetzung in technischer Hinsicht
  • Bühnen- und szenentechnische Einrichtungen
  • Erstellen von Beleuchtungs-/Ton- /Projektionskonzepten und -plänen in Absprache mit den beteiligten künstlerischen Departments
  • Spezialeffekte für Aufführungen planen und durchführen
  • Energieversorgung organisieren, bereitstellen und prüfen
  • Kenntnis und Anwendung berufsbezogenen Hard- und Software (Betriebssysteme, Anwendungsprogramme) nach neuesten technischen Standards
  • Prüfung, Reparatur und Wartung sämtlicher elektronischer Geräte und sämtliches Equipment,der betrieblichen Einrichtungen, der technischen Betriebs- und Hilfsmittel, in unsrem Bereich entsprechend der geltenden Normen und Standards
  • Planung, Betreuung und Durchführung von Gastspielen

KONTAKT:

  • Bühnentechnik

  • Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg